Verfahrensbeistand

Kinder sind eigene Persönlichkeiten. Daher ist es eine wichtiger Angelegenheit ihre Interessen zu hören und zu vertreten. Viele Kinder leiden unter der Trennung ihrer Eltern. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Verfahrensbeistand stelle fest, was das Interesse des Kindes ist und bringe es im Gerichtsverfahren zur Geltung. Dabei erörtere ich einerseits das subjektive Interesse (Wille des Kindes) und das objektive Interesse (Wohl des Kindes). Hierfür werde ich von Familiengerichten in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und im Saarland beauftragt.
 

Die Bestellung eines Verfahrensbeistands ist erforderlich, wenn

  • die elterliche Sorge ganz oder teilweise entzogen werden soll,
  • eine Trennung des Kindes von der Person erfolgen soll, in deren Obhut es sich befindet,
  • wenn das Kind herausgegeben werden soll,
  • bei Ausschluss oder starker Beschränkung des Umgangsrechts,
  • bei Unterbringungsverfahren oder
  • wenn das Interesse des Kindes mit dem seiner gesetzlichen Vertreter kollidiert.


Da ich auch mediative Erfahrung habe, versuche ich gleichzeitig mit den meist hoch zerstrittenen Eltern eine zum Wohl der Kinder vertretbare Lösung zu erarbeiten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dieter Dick